Neutralisation, Aufrüsten, Abrüsten, Sauna

Für den heutigen Tag geht der böse Blick in Richtung unserer Meteorologen. Diejenigen, die normalerweise der Garant für tolles Flugwetter sind, haben auf ganzer Linie versagt. Jedenfalls gab die Wetterlage nichts brauchbares her, die Wettbewerbsleitung neutralisierte den Tag und verschaffte damit allen eine Atempause. Da es zunächst hieß, dass es bis zu den ersten Schauern noch eine zeitlang dauert, rüstete ich die Else auf und wollte zumindest etwas Flugzeit am Platz sammeln. Kaum die Akkus angeklemmt und die Instrumente gecheckt, prasseln die ersten Tropfen auf die Flächen. Der Blick zum Himmel legt ein Gespräch mit dem Meteorologen meines Vertrauens nahe, und der meint nur lapidar, dass rings um den Platz alles zu ist. Also verschwindet die Else mit Hilfe einiger Fliegerkameraden wieder im Anhänger und ich lege den Flugtag ad acta.

Der Rest des Tages wird nochmal sowas wie Urlaub, mit Fliegern des LSC Erftland verbringe ich einen schönen Nachmittag in der Sauna und lasse fünfe gerade sein. Es ist auch mal schön, die Leute jenseits des zumeist straff organisierten Flugbetriebes kennen zu lernen. Und die Leute, die auf die Mönchsheide kommen, scheinen durchweg zu den freundlichen zu gehören. Der Suchtfaktor steigt in jedem Fall.

Am Abend geht es im Flugplatzcasino noch einnmal hoch her. Man mutmaßt, ob ich vielleicht nur ein IM aus dem Osten sei, da meine mäßigen fliegerischen Fähigkeiten allenfalls Tarnung sein können. Allerdings, der Quotenossi scheint auf der Mönchsheide angekommen. Zumindest hält sich die Gehässigkeit des Klassenfeindes in Grenzen. In sehr engen Grenzen.

P.S.: Morgen Radio hören!

Ich rüste auf, es regnet, ich rüste ab.
Ich rüste auf, es regnet, ich rüste ab.
Die Familie fliegt immer mit.
Die Familie fliegt immer mit.
Die Kollegen vom Deutschlandfunk sind auch da, wollen über die BBSW berichten.
Die Kollegen vom Deutschlandfunk sind auch da, wollen über die BBSW berichten.
Abendimpression.
Abendimpression.

4 Kommentare zu „Neutralisation, Aufrüsten, Abrüsten, Sauna

  1. Falls du nen Abgang der unsanften Art machst siehst deine Familie wenigstens nochmal… Auch nicht schlecht… Und als du meintest das du ein Foto von uns im Cockpit hast, dachte ich an just dieses! Verrückt! Entstand nach dem Stefan Gwildis Konzert in der Alten Oper Erfurt…
    Mach keen Scheiß und pass uff dich uff!
    Die Schwestaaa lässt grüßen…

  2. Hallo Lars,
    Deine Berichte sind sehr schön, und ich verfolge immer den Wettbewerb auf der Mönchsheide. heute hat es ja geklappt mit Deiner Else, herzlichen Glückwunsch. bestelle bitte dem Gerd Doepner viele Grüße vom Manni Schultz aus Aachen.
    Mach weiter so.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s