Sommerlehrgang 2

Der zweite Tag des Sommerlehrgangs bot reichlich Äktschn und körperliche Ertüchtigung. Letzteres wurde hervorgerufen durch den ständig drehenden Wind, der unsere Startaufbauplanungen zweimal zunichte machte und wir folglich die Flieger mehrfach kreuz und quer über den Platz schleppen mussten. Als der Startaufbau dann einmal feststand, kam auch der Schulungsbetrieb so langsam in Gang. Thermisch sah es relativ gut aus, denn die ersten beiden Flüge meiner Flugschülerkollegen gingen beide knapp eine Stunde. Als ich dann an der Reihe war, hatte der Wind einmal mehr gedreht und wir beschlossen, einmal komplett umzuziehen und dann nur noch F-Schleppstarts zu machen. So kam ich zum ersten Flugzeugschlepp meiner jungen Fliegerkarriere. Mit Rolf Barthel im Rücken, der schon wasweisichwieviele F-Schlepps gemacht hatte war das natürlich alles sehr entspannt. Zugegeben, es ist wirklich schwierig, den Steuerbewegungen der Schleppmaschine ordentlich zu folgen, ohne dabei Fehler zu machen. Einmal in einen ordentlichen Bart eingefädelt, kurbelte uns Rolf auf rund 1300m hoch und ich konnte fliegen fliegen fliegen. Insgesamt wars das aber auch, denn Thermik fanden wir danach keine mehr. Mit einer Rückenwindlandung, die beinahe bis ins nächste Feld gegangen wäre, stellten wir den Flieger ab und harrten der Dinge die da kamen. Zunächst kam erstmal gar nichts mehr.

Kurz vorm Einräumen stiegen dann östlich vom Flugplatz wieder schwarze Rauchwolken auf. Offensichtlich hatte eins der Felder um den Platz beim Mähen wieder Feuergefangen. Bereits am Montag war unweit vom Platz ein Mähdrescher komplett abgebrannt. Alles in Allem war dies das fünfte Feuer in drei Tagen. Sandro kam plötzlich mit der Spontanidee, einen F-Schlepp direkt über den Brandherd zu machen. Sofort schnappte ich mir meine Kamera und sprang auf den hinteren Sitz des Bocian. Unsere Schleppmaschine rollte in Position, nahm uns an den Haken und dann gings los: Innerhalb von fünf Minuten waren wir in Position und ich konnte schöne Fotos vom Brand schießen. Das Ergebnis wird morgen in der BILD-Leipzig zu bewundern sein, denn als Journalistik-Student erkannte ich natürlich sofort das Potential der Aufnahmen.

2 Kommentare zu „Sommerlehrgang 2

  1. ich sag ja lars, in dir steckt ein pyromane…wenn du nicht selber feuer machst, ziehst du es magisch an. ich hab’s die ganze zeit gewusst…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s